Fit und Agil nicht nur im Alter
Fit und Agil nicht nur im Alter

Ratschläge für Senioren

 

ihr sollt nicht immer von Krankheiten reden!

Irgendetwas plagt doch jeden.

Ein bisschen Rheuma, schlechtes Gehör,

verschlissene Knochen, das gehen fällt schwer,

der Kreislauf wird träger und schlechter das Seh'n,

so recht kann man nicht mehr zum tanzen ge'n.

man wird schließlich süß, das Gedächtnis kriegt Sprünge

und noch mehr so unangenehmem Dinge.

aber das Leben ist immer noch schön!

Man muss nur die kleinen Dinge seh'n.!

Wie die Schneeglöckchen schon tapfer steh'n,

die Osterglocken heraus sich schieben,

und über  allen dann lacht die Sonne,

ihr Lieben, das Leben ist doch eine Wonne.

 

Ihr sollt Euer Rente nicht sparen!

Ihr habt sie erschuftet  in vielen Jahren.

Jetzt gönnt Euch doch endlich was vom Leben

und tut nicht alles den Enkeln geben.

Ihr habt nach dem Krieg mit Null angefangen,

so ist es den Jungen doch niemals ergangen

und sich stets ins gemachte Bett sich legen

das gereicht nicht unbedingt zum Segen.

Haut mal auf die Pauke, macht es Euch schön,

wer weiß, wie schnell die Tage vergeh'n

und über  allen dann lacht die Sonne,

ihr Lieben, das Leben ist doch eine Wonne.

 

Ihr sollt noch in der Welt umseh'n

und nicht nur Zuhause in den Stadtpark geh'n.

Fahrt ins Gebirge, fahrt an die See,

genießt die Wärme, habt nicht Angst vor Schnee!

Jetzt treibt Euch nichts mehr, jetzt habt Ihr Zeit,

die Welt ist schön und so herrlich weit!

Auch ins Ausland zu fahren ist kein Problem,

mit Bus und Bahn reist sich bequem.

Man besichtigt dort manch tolle Stadt

und genießt, was der Nachbar zu essen hat

und Freud  sich dann wieder der heimischen Sonne.

und über  allen dann lacht die Sonne,

ihr Lieben, das Leben ist doch eine Wonne.

unbekannter Verfasser

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ute Orlowski