Fit und Agil nicht nur im Alter
Fit und Agil nicht nur im Alter

Schinkenkuchen

 

 

Quarkblätterteig

 

250g Magerquark

250g Mehl

250g Butter

1 Prise Salz

getrocknete Erbsen oder Linsen zum blind backen

 

Für den Belag:

4 EL Semmelbrösel

100g Schinkenspeckwürfel

2 große Zwiebeln

200g gekochter Schinken

150g Champignons

10g Butter

4 Eier

150g frisch geriebener Käse

Salz, frisch gemahlener Pfeffer, frisch gerieben Muskatnuss

200g Creme fraiche oder Schmand

 

Die angegeben Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten und im Kühlschrank 30 Min. ruhen lassen. Anschließend wie Blätterteig weiterverarbeiten.

Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Teigmenge halbieren und auf einem bemehlten Backbrett messerückendick ausrollen. Auf ein Backblech auslegen

Um das Zurückweichen des Teiges zu vermeiden, ist es ratsam, den Boden blind vor zu backen. Das heißt, den Teig mit Alufolie belegen und mit Hülsenfrüchten in Rand Höhe auf zu füllen. Im heißen Backofen 15-20 Minuten vorbacken.

Den Boden von Hülsenfrüchten und Alufolien befreien und mit Semmelbröseln und Schinkenspeck bestreuen.

Die geschälten Zwiebeln und den Schinken in kleine Würfel schneiden. Die geputzten Champignons in Scheiben schneiden  und in erhitzter Butter andünsten. Die Eier verquirlen und die Zwiebel- und Schinkenwürfel, den geriebenen Käse und die Pilze untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und auf den vorgebackenen Bodenverteilen. Mit Creme fraiche oder Schmand bestreichen.

Den Kuchen auf der mittleren Schiene des heißen Backofens in 30 Minuten fertig backen.

Heiß servieren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ute Orlowski